www.tadema.de
Welt


Start | Inhalt | Mord | Autor | Colitis ulcerosa | Buch | Erbrecht

[]

Rückkehr des Faschismus nach Europa

Jaroslaw Kaczynski, der Gründer und Vorsitzende der herrschenden PiS-Partei, regiert Polen wie ein privates Besitztum. ... In Europa sind auch andere EU-Staaten auf dem Weg in den Faschismus. Viktor Orban, der starke Mann Ungarns, hat die ungarische Demokratie ausgehebelt. Auch in Frankreich, Großbritannien, Österreich, Dänemark, Schweden und Griechenland haben neofaschistische Gruppierungen immer mehr Zulauf.

Diese Gruppierungen sind fanatisch, fremdenfeindlich, rassistisch, lehnen Muslime, Homosexuelle und Einwanderer ab und bekämpfen Menschen anderer Meinung als Verräter. Wenn sie die Kontrolle übernehmen könnten, würden sie mit verschärften Maßnahmen zur inneren Sicherheit und lückenlosen Überwachungssystemen jede abweichende Meinung unterdrücken; Polen hat sich zum Beispiel 11 verschiedene Geheimdienste zugelegt. Sie suchen ihre Identität in einem besorgniserregenden neuen Nationalismus, der in Polen auch noch durch einen ausgeprägt rechten Katholizismus gestützt wird... US-Journalist Chris Hedges

Der US-Publizist Dr. Paul Craig Roberts verurteilt die Kriegsvorbereitungen der USA und der NATO und lobt erneut die Besonnenheit des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Wladimir Putin ist der einzige führende Politiker, dem auch die Menschen im Westen trauen können Von Paul Craig Roberts Institute for Political Economy, 11.07.16 ( http://www.paulcraigroberts.org/2016/07/11/paul-craig-roberts-vladimir-putin-is-the-only-leader-the-west-has-if-we-do-not-support-him-washington-will-destroy-life-on-earth/ ) Paul Craig Roberts

NATO-Kriege überall

»Wir haben nach 1949 zu keinem Zeitpunkt eine Regierung gehabt, bei der uns die Dinge so um die Ohren fliegen, wie das jetzt der Fall ist: NATO-Kriege überall, von uns geschaffenes Flüchtlingselend in den Kriegsgebieten und Masseneinwanderung in unsere eigenen Länder. Frankreich steht kurz vor einer Revolution, der britische Imperialismus implodiert und reduziert sich auf England. Eine von einem Verteidigungsbündnis zu einer Aggressionsbestie mutierte NATO steht 150 km vor dem Oblast Leningrad. Krieg liegt in der Luft.« Dies ist die Lage, wie sie Willy Wimmer, der von 1994 bis 2000 Vizepräsident der Parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) war, analysiert.

Fakt ist, dass die Einkreisung Russlands ein erklärtes Ziel der US-Aussenpolitik darstellt, und dass Putin, weitaus intelligenter als die gesamten Kriegstreiber in Washington zusammen, wohl kaum in eine US-Falle laufen wird. Darüber hinaus ist die behauptete NATO-Schlagkraft - Aussagen westlicher Militärexperten zufolge - in Zweifel zu ziehen. Willy Wimmer

Die Welt befindet sich an einem gefährlichen Scheideweg. Die USA und ihre Verbündeten haben ein militärisches Abenteuer begonnen, das die Zukunft der Menschheit aufs Spiel setzt. Prof. Michel Chossudovsky

Die Neue Weltordnung

Allgemein gefaßt gehören zu den wichtigsten Unternehmensakteuren der Neuen Weltordnung:

- Die Wall Street und die westlichen Großbanken mitsamt ihren Offshore-Geldwäsche-Einrichtungen, Steueroasen, Hedgefonds und Geheimkonten;

- der militärisch-industrielle Komplex, der sich aus der Neugruppierung der wichtigen ›Rüstungsvertragspartner‹, den Sicherheits- und Söldnerunternehmen und Geheimdienst-Tarnfirmen zusammensetzt, die mit dem Pentagon vertraglich zusammenarbeiten;

- die anglo-amerikanischen Erdöl- und Energiekonzerne;

- die Biotech-Großkonzerne, die zunehmend die Landwirtschaft und die Nahrungskette kontrollieren;

- die großen Pharmakonzerne sowie

- die Kommunikationsgiganten und Medienkonzerne, die die Propagandamaschine der Neuen Weltordnung bilden.

Die hier aufgeführten Akteure interagieren natürlich mit Regierungseinrichtungen, internationalen Finanzinstitutionen und US-Geheimdiensten. Die staatlichen Strukturen haben sich in Richtung dessen entwickelt, was Peter Dale Scott als den ›tiefen Staat‹ (›Deep State‹) bezeichnet, der aus verdeckt agierenden geheimdienstlichen Einrichtungen, Denkfabriken, geheimen Ausschüssen und beratenden Gremien besteht, in denen letztlich wichtige Entscheidungen im Zusammenhang mit der Neuen Weltordnung im Sinne einflußreicher Unternehmensinteressen getroffen werden. Gleichzeitig infiltrieren nachrichtendienstliche Akteure zunehmend die Vereinten Nationen, darunter auch mit besonderen Aufgaben betraute Behörden, politische Parteien, Nichtregierungsorganisationen und Gewerkschaften. Dies bedeutet mit anderen Worten, daß die Exekutive und die Legislative sozusagen eine Nebelwand entstehen lassen, die Entscheidungen, die vom Wirtschaftsestablishment hinter verschlossenen Türen getroffen wurden, politische Legitimität verleiht. Prof. Michel Chossudovsky

Seitenanfang | Mord


©Tadema 1999-2016 ...