www.tadema.de
Kleine Grammatikkunde

[ rt ]

[]

...ob man Wörter etwas anderes heißen lassen kann?

Der Adressat solcher Botschaften weiß nicht, ob er sich über die plumpen Versuche der Volksverdummung ärgern oder ob er den Einfallsreichtum der Sprachakrobaten bewundern soll. Vielleicht sollten sich die Begriffsverdreher ein Beispiel an der Welt nehmen, die den Formel-1- Piloten Michael Schumacher schlicht einen Berufskraftfahrer nennt.

Abderit = Schildbürger, Einfaltspinsel (nach den Einwohnern der altgriechischen Stadt Abdera)
Apoplexie = Schlaganfall
abstrakt = nur gedacht
abstrus = unklar, unverständlich, verworren
absurd = unsinnig, sinnlos, lächerlich
ad-hoc = hierzu, für den Augenblick
Biopiraterie = u. a. das Bestreben privater Konzerne, sich Getreidesorten oder Heilpflanzen mitsamt den dazu gehörenden Heilmethoden patentieren zu lassen. Die eingeborene Bevölkerung, die diese Pflanzen zum Teil seit Jahrtausenden verwendet, muß dann die weitere Nutzung bezahlen.
Biopolitik = Biopolitik kann u.a. verstanden werden als das Fine-Tuning der biologisch-politischen Struktur einer Bevölkerung im Interesse der jeweiligen Machteliten, beispielsweise durch gesundheitspolitische Maßnahmen oder durch die Manipulation des Gesundheitsverhaltens, wobei differenzierte Bevölkerungsreduktion und Profite der Gesundheitsindustrie durchaus Hand in Hand gehen können. (h.j. krysmanski) »  Weiterlesen?
Biopolitik kann als Biomacht verstanden werden die Abschöpfung und eine Regulierung der Bevölkerung organisiert. »  Kapitalisten sagen: Überflüssige gehören ausgelöscht
bon gré mal gré (bongreh mallgreh = ob man will oder nicht)
bondholders= verzinsbare Schuldverschreibung, Bond
common sense = gesunder Menschenverstand
cui bono = wem zuliebe? wozu? wem nützt es?
Dissenter = Andersdenkender
Doppelsprech heißt: man gibt Worten einen ihnen entgegengesetzten Sinn
ennuyant(yieren)= langweil(en)ig, lästig, ermüdend
en suite = hintereinander, ununterbrochen
Entoparasit = Schmarotzer der im Innern des Wirtstiers lebt
Entozoen = Entoparasit
eo ipso = von selbst, selbstverständlich
Extremismus = übersteigert radikale Haltung
Freisetzung = wenn Leute gefeuert werden
Gerontokratie = Greisenherrschaft
Idiolatrie = Selbstanbetung illuminatus = Illuminaten (die Erleuchteten)
indolent = gleichgültig, interessenlos, träge, untätig
Jingo = m. Nationalist, Chauvinist, Hurrapatriot
Kaizen heißt: zum Besseren verändern
kako = schlecht, übel
Kakophonie = Mißklang, -ton
lasziv = unanständig
Machiavellismus = Poltik die Zweckmäßigkeit und Machtstreben über die Moral stellt, bedenkenlose Machtpolitik, politisch bedenken- und rücksichtslos, Machtpolitik, bei der allein der Erfolg entscheidet, eine durch keinerlei moralische Bedenken gehemmte Machtpolitik (Machiavelli, Nicolo: sein Werk "Il principe")
Minipax = Verteidigungsministerium, Verteidigungsminister
Moral insanity = fehlen sittl. Urteilsfähigkeit
moralinsauer = scheinheilig moralisch
Multi Utility = auf Deutsch Vollversorgung - z.B. die kostenlose Versorgung mit Strom, Gas und Wasser durch die Firma RWE
Mumpitz = Unsinn, dummes Gerede
Muschkote = Fußsoldat
Popanz = Schreckgespenst, komische Figur, Strohpuppe
Prekarisierung, prekär = (lat. "precarius"), "prekär" bedeutet im eigentlichen Sinne des Wortes "misslich", "schwierig", "heikel" oder auch "vorübergehend". Der Begriff "prekär" wird benutzt, um einen tief greifenden Wandel in der Arbeitswelt zu erfassen. Er beschreibt nicht nur Arbeitsplätze mit niedrigem Lohn, mangelndem Kündigungsschutz, geringer Arbeitsplatzsicherheit oder fehlenden Maßnahmen, um soziale Ausgrenzung zu vermeiden. Darunter gefasst werden sämtliche Arbeitslose, PraktikantInnen und Menschen, die nicht mal Hartz IV in Anspruch nehmen dürfen. In der Mehrheit sind es junge Menschen, die sich von einem Niedriglohnjob zum nächsten hangeln. Immer stärker sind es aber auch erfahrene Erwerbstätige über 59, die sich angesichts der hohen Arbeitslosigkeit gezwungen sehen, für einen Stundenlohn von drei Euro brutto zu malochen. Um zu überleben arbeiten viele 14 Stunden am Tag und mehr. Früher waren es die sozial Schwachen, die prekär lebten und arbeiteten. Inzwischen hat die Erscheinung auch die Mittelschicht erreicht.
Prolefutter = verlogene Nachrichten
Pursuit = n. Verfolgung; Jagd; Beschäftigung; Beruf
Reform = Verbesserung des Bestehenden
Renegat = Abtrünniger
Securitisierung = Die an den Finanzmärkten erkennbare Tendenz, Fremdkapital vermehrt durch die Begebung von Wertpapieren aller Art anstatt über Bankkredite zu beschaffen. Servilität = Unterwürfigkeit
Shareholder Value = Gewinn für Aktieninhaber
skabrös = schlüpfrig
Status quo = dergegenwärtige Stand der Dinge
Surplus = Gewinn
surplus people = überschüssige Leute
think tank = Denkfabriken (beraten zumeist politische Institutionen)
usurpieren = sich rechtswidrig aneignen (mit Gewalt)
überkapazitär = Mitarbeiter werden sozialverträglich abgebaut
Verlust = Minuswachstum, negativer Konzernüberschuß (Ron Sommer)
verraten = nach Auskunft der meisten etymologischen Wörterbücher die Grundbedeutung, daß einer den Entschluß zu jemandes Verderben fast

Seitenanfang

©Tadema 99-2009 [ www.tadema.de ] [ ]